Damen verlieren im Hessischen 1:2

Die defensive Strategie gegen Rüsselsheim ging fast auf. Unsere Damen suchten ihr Heil von Beginn an in der Defensive. Es war für die Gastgeberinnen schwer,  gegen eine stets gut organisierte Münchner Abwehr anzulaufen. Zum Ende des ersten Viertels schoss Celina Hocks das 1:0 für Rüsselsheim. In der Folge setzten die Münchnerinnen Nadelstiche. So kamen sie zu zwei Ecken und in der 27. Minute zu jenem Konter, den Annigna Schreyer zum 1:1 Ausgleich verwertete. Im dritten Viertel war der RRK dicht vor der erneuten Führung. Rebecca Schneider erlöste ihr Team zu Beginn des letzten Viertels mit dem 2:1-Endstand.

Am Sonntag empfangen die Damen um 14 Uhr Eintracht Frankfurt. Die Frankfurterinnen haben nach drei Spielen null Zähler auf dem Tacho, sind bereits voll im Abstiegskampf.