mjB und Mädchen B eine Runde weiter

Die mJB hat sich im Meisterschafts-Halbfinale gegen NHTC selber geschlagen. Die Jungs waren nach der 1:2 -Niederlage sehr enttäuscht. So ist Hockey; Niederlagen muss man wegstecken und mit Enttäuschungen zurechtkommen. Der bayerische Meister heißt, wie schon bei der mJA, MSC, der das Finale gegen NHTC mit 2:0 gewann. Die Jungs starten am 3. Oktober die DM Qualifikation in Kronberg gegen MTV Kronberg. Bei einem Sieg spielt die Mannschaft am 6. Oktober zu Hause gegen TSV Mannheim. Wird auch diese Hürde genommen, dann stehen sie in der DM Zwischenrunde und müssen am 13. Oktober nach Hamburg.

Das Team der B-Mädchen erreichte die Endrunde nach einer Zitterpartie gegen TB Erlangen. Ihren Einstieg in die Endrunde konnten die Obermenzingerinnen erst im Shoot-Out sichern. Im Finale der Zwischenrunde unterlag TuS dem MSC. Die Mannschaften waren gleich auf, aber die Lerchenauer Konkurrenz macht halt drei von vier Ecken rein. Im zweiten Spiel besiegte der ESV per Shoot-Out den ASV. Das wird am 6. und 7. Oktober also eine Münchner Auseinandersetzung um den Wimpel.