TuS Erfolg beim Jugendsport und Länderpokal

Herausragend agieren derzeit die Kader von mJA, mJB und B-Mädchen.  Die Jungs sind bei der bayerischen Meisterschaft auf Platz drei gelandet, und die B-Mädchen holten in einem spannenden Finale gegen ASV den zweiten Platz. Dies ist im Vergleich zum Vorjahr eine Verbesserung. Mit Blick auf  andere Vereine in München sollte sich der TuS hier noch steigern. MSC, ASV und ESV holten jeweils zwei Titel und haben sich in den letzten Jahren stärker entwickelt als unser Menzinger Verein. Jetzt geht es erst mal in die Hallenvorbereitung nach Obertraun in Österreich.

Große Freude beim Bayerischen Hockey-Verband: Nach langen 41 Jahren – seinerzeit mit TuS-Legende Christoph Salat im Auswahlkader – gewannen die BHV-Jugendspieler wieder den Franz-Schmitz-Pokal. Im Endspiel dieses U-16-Länderpokals bezwangen die Bayern in Stuttgart die Auswahl von Berlin mit 3:2. Bei der 66. Ausspielung des Wettbewerbs war es der insgesamt vierte bajuwarische Erfolg. Mit Bayern gewann nach Einschätzung von Junioren-Bundestrainer Valentin Altenburg „die kompletteste Mannschaft das Franz-Schmitz-Pokalturnier verdient“. Unseren TuS-Talenten Max Neumeier, Nikas Berendts und Samuel Kullmann gratulieren wir herzlich. Im spannenden Finale gegen die hauptstädtische Konkurrenz trugen Nikas und Max beide mit je einem Tor zum hart umkämpften Sieg für Bayern bei.