TuS Ladies: 7:1-Kantersieg gegen schwache Gegnerinnen aus der Pfalz

Es war kein gutes Spielder Menzinger Damen gegen Frankenthaler Gäste, die zurecht ohne Punkte Schlusslicht sind. Es lag auch an der Heimmannschaft, die in der ersten Halbzeit nicht richtig in Schwung kam. Es dauerte 22 Minuten, bis der Knoten platzte. Sarah Frank eröffnete das Torfestival, und Zora Boesser und Lena Wenzel erhöhten zum 3:0-Halbzeitstand. Frankenthal musste in der zweiten Halbzeit mehr für den Angriff tun und wurde für den Offensivmut prompt bestraft: Alisha Nabel erhöhte auf 4:0. Frankenthal holte danach den Ehrentreffer zum 4:1-Zwischenstand. Den Schlusspunkt setzten Alisha Nabel, Theresa Goßler und Viola Viel zum verdienten 7:1-Endstand.

Die Damen fahren am Sonntag nach Frankfurt/Main. Im Siegfalle können die Damen beruhigt in die Weihnachts- und Neujahrspause gehen.