Volles Programm in der Grandl-Halle – Der Bundesliga-Beginn beim TuS!

Am morgigen Samstag (30.11) geht’s erneut los: Es startet der Super-Samstag-Hockey-Tag in der „Festung“ an der Grandlstraße 5. Spannende Spiele und ein feines Rahmenprogramm für Jung und Alt stehen an, von engagierten Freiwilligen bestens vorbereitet. Alle Mannschaften, die am Samstag nicht spielen, die einschlägigen Fans und überhaupt Hockey-Begeisterte sind eingeladen, in die Halle zu strömen und die Damen (15 Uhr gegen HG Nürnberg) sowie die Herren (17 Uhr gegen Stuttgarter Kickers) zu unterstützen. Wer danach noch mehr Lust auf Hockey hat, kann sich im Abendprogramm die Spiele der II. Damen – 18:45 Uhr gegen ASV – und II. Herren – 20:30 Uhr gegen ESV II – ansehen. Im Vorprogramm spielen die C-Knaben gegen HLC RW München (10 Uhr), MSC II (11:15 Uhr) und ASV (13:20 Uhr).  

Herren starten das Abenteuer II. Hallen-Bundesliga

Wer erinnert sich nicht an das spannende Finale vor drei Jahren in Stuttgart um den Aufstieg in die II. Bundesliga? Viele TuS-Fans waren in Baden-Württemberg live dabei (s. Erinnerungsfoto). Es siegte Stuttgart und stieg auf. Nun hat TuS Anfang 2019 den Aufstieg geschafft, jetzt treffen die Kontrahenten von damals wieder aufeinander: TuS als Aufsteiger und Stuttgarter als Absteiger. Die Schwaben wollen wieder in die I. Bundesliga zurück, der TuS möchte sich erstmal in der Zweiten Liga verankern. Nach einer gut verlaufenen Vorbereitung sind Mannschaft und Fans gespannt darauf, wie die Menzinger Mannen sich schlagen werden. Ohne Abgänge aber mit Verstärkung durch Ole Schön (Limburger HC) und Rückkehrer Vale Stephan (MSC) ist das Ziel, schnell in der höheren Spielklasse Fuß zu fassen. Wichtig wird dabei sein, dass sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel technisch, taktisch und mental weiter entwickelt.