Volleyball U20 männlich müssen um zweiten Platz der Oberbayernliga kämpfen

Nach einem Sieg und einer Niederlage heißt es nun am nächsten Spieltag gegen die Tabellenführer zu punkten.

Am dritten Spieltag der U20 Oberbayernliga traf  das Team des TUS Obermenzing im ersten Rückrundenspieltag auf den MTV Pfaffenhofen und den MTV Ingolstadt. Das gesetzte Ziel war die Verteidigung des zweiten Tabellenplatzes und wie in der Hinrunde zwei Siege. Leider fiel ein Spieler verletzungsbedingt kurzfristig vorher aus und der TUS konnte mit nur sechs Spielern und nur einem Außenangreifer zum Spieltag nach Herrsching fahren.

Im ersten Spiel gegen Pfaffenhofen musste unsere Jugend den ersten Satz abgeben, obwohl sie die bessere Mannschaft war. Dies bestätigten die folgenden drei Sätze, die der TUS souverän gewann und das Spiel somit mit 3:1 für sich entschied.

Das zweite Spiel gegen die Schanzer Volleys aus Ingolstadt begann mit einem Traumstart für den TUS. Im ersten Satz dominierten sie das Spiel und gewannen deutlich. Leider gaben sie die folgenden drei Sätze alle knapp an die Ingolstädter ab, aufgrund zuvieler Eigenfehler. 

So verfehlten sie ihr eigen gesetztes Ziel und müssen sich am letzten Spieltag nochmal beweisen um sich den zweiten Platz in der Oberbayernliga zu sichern. Die Gegner sind die Tabellenführer aus Herrsching und der SV Neuried.