Skip to main content

Vorstellung: neuer Trainer Thomas Reimer

Endlich können wir den Nachfolger von Nicole Haantjes als hauptangestellter Trainer beim TuS vorstellen. Die Redaktion hat sich mit Thomas (Tommy) Reimer getroffen, um zu erfahren, warum er sich für den TuS Obermenzing als Arbeitgeber entschieden und welche Ziele er für sich und den Verein hat.

Thomas ist 23 Jahre alt, er wurde in Essen geboren. Nach seinem Lehramtsstudium an der Universität Bielefeld entschied sich Thomas aus dem Hobby Hockey seinen Beruf zu machen. Als Hockeyspieler und Trainer war Thomas in Bielefeld (Bielefelder TG), in Essen (HTC Kupferdreh, ETuF) und im westfälischer Förderzentrum als Co-Trainer der MU 14 tätig. Als Spieler war er neben den genannten Vereinen in Bielefeld und Essen auch in der niederländischen Universitäts-Liga für die Uni Twente aktiv.

Im Bewerbungsinterview passte auf Anhieb die Chemie zwischen der Sportlichen Leitung und Thomas. Beide Seiten sahen das gegenseitige Potenzial. Thomas war und ist vom familiären Umfeld und der Förderung der Jugend beim TuS angetan; der TuS seinerseits war von Thomas’ Begeisterung für den Sport, seine Erfahrung im Umgang mit der Jugend und seinen Ehrgeiz angesteckt.

Thomas fühlt sich in München nach eigener Aussage „sehr wohl“; er habe sich schon gut eingelebt. Von den Kindern, Betreuern und Eltern bekommen der Verein positives Feedback über den neuen Mann an der Seitenlinie. Viel Erfolg, Thomas – auf eine gute und lange Zusammenarbeit!