Her mit dem Auswärtspunkt! Ladies spielen remis in Bietigheim

Gegenüber der 1:5-Niederlage im Hinspiel in München war für Tabellenschlusslicht Bietigheim das 1:1 im Rückspiel gegen Obermenzing ein klarer Fortschritt, und zwar nicht nur vom Resultat her: Gastgeber Bietigheim ärgerte sich nach dem Heimspiel über seine vielen ausgelassenen Möglichkeiten. Nur eine davon bedeutete nach zwölf Minuten die 1:0-Führung. Vom Münchner Tabellendritten kam bis dahin erstaunlich wenig. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel nicht grundsätzlich. Doch bei einem der wenigen TuS-Angriffe glückte durch Ulrike Meyer-Lindemann schon bald der Ausgleich. Dass es dabei blieb war vor allem der starken, wieder gesundeten Menzinger Torhüterin Daniela Geppert zu danken. Am Sonntag zu Hause gegen RK Rüsselsheim braucht unsere Damen-Riege eine Leistungssteigerung. Rüsselsheim verlor überraschend zu Hause 1:2 gegen TuS Lichterfelde und wird diesen Ausrutscher ausradieren wollen, wenn die Hessinnen weiterhin im Kampf um den Aufstieg mitmischen wollen.