Herren waren in Hessen bereits in Party-Laune

Mit dem Aufstieg in der Tasche fuhren die Männer nach Wiesbaden. Der Druck war weg, und so spielte der TuS leicht unkonzentriert und ohne großen Willen, das Spiel zu gewinnen. Es war ein Spiel um die sprichwörtliche „Goldene Ananas“ für den Wiesbadener THC: Trotzdem wollte der Tabellenzweite dem bereits feststehenden Meister und Aufsteiger noch drei Punkte abluchsen. Das gelang den Gastgebern vor zahlreichen Zuschauern in einer interessanten Partie mit vielen spektakulären Szenen und dem verdienten 6:2-Erfolg der Wiesbadener Männer über den TuS.
Tore für den TuS: Lucas Brunner (je 1 x), Markus Rostek

Am Samstag um 17 Uhr in der Grandl-Halle möchte die Mannschaft sich im Spiel gegen Dürkheim bei den vielen Fans bedanken und lädt zur großen Sause ein, denn die .......

..... Party-Laune geht weiter: Aufstiegsfeier ab 20:30 Uhr beim TC Blutenburg
Der Herren-Kader um Kapitän und Defensiv-Chef Carl Eggert hat Vereinsgeschichte geschrieben. Er ist in der Halle erstmals in die II. Bundesliga aufgestiegen. Deswegen sind alle TuS-Mitglieder und -Anhänger zum letzten Saisonspiel am Samstag, 9.2., um 17:00 Uhr in die Grandl-Halle eingeladen. Damit die Stimmung in Fahrt kommt, spendieren die Spieler mehrere Kästen Freibier und auch einiges Leckeres für die kleinen Fans! Danach feiert der gesamte Club ab 20:30 Uhr im TC Blutenburg. Alle Gäste werden mit einem Willkommens-Drink und einem kleinen Snack als Grundlage begrüßt.