Verdiente Pause – Pfingstferien stehen vor der Tür

Nach so manchen Anspannungen auf dem Hockey-Feld stehen die Schulferien an. Alle TuS-Mannschaften haben diese kurze Erholungsmöglichkeit verdient. Der Gesamtverein ist froh, dass nach den Damen auch die Herren den Klassenerhalt geschafft haben. Beide Teams können ihre Restsaison – die Ladies haben noch zwei, die Männer noch drei Auswärtsspiele zu bestreiten– entspannt zu Ende spielen. Parallel dazu laufen erste Planungen für die kommende Saison an.

Das Zwischenfazit im Jugend-Hockey der männlichen Jugend und der Knaben zeigt Folgendes:

Bei der mJA steht das Nachbarschaftsduell um Platz zwei in der Vorrunde mit dem ESV an. Die beiden Ersten spielen dann um die Meisterschaft gegen NHTC und HGN.
Die mJB hat sich für die Bayernliga qualifiziert und muss versuchen gegen NHTC, HGN und TB Erlangen Platz vier zu erreichen. Dann stünde das Tor zur Endrunde offen.
Der Kader der A-Knaben kann seine Vorbereitungen auf die Bayernliga beginnen. Vier Punkte aus der Vorrunde nehmen die Jungs mit in die Hauptrunde.
Die B-Knaben stehen auf einem starken zweiten Vorrundenplatz. Die Zwischenrunde ist somit fast gebucht.
Dagegen haben die Knaben A II das sportliche Geschehen nicht mehr in eigener Hand. Sie sollten im letzten Vorrundenspiel gegen den ESV gewinnen, und die Spvgg Höhenkirchen müsste gegen MSC verlieren. Dann wäre Platz drei erreicht, und die Reise ginge in der Oberliga weiter.

Das Team der Knaben B II hat nach drei Spielen noch null Punkte eingefahren. Unser Vorschlag: weiterhin hart trainieren und bei den nächsten drei Partien alles geben. Es sind schließlich noch neun Punkte zu gewinnen!

Und so spielten Weibliche Jugend und Mädchen:

Die wJB ist raus aus dem Rennen. Nur die ersten drei Teams der Südgruppe steigen in die Bayernliga auf.
Mädchen A müssen hoffen, dass HLC RW München sein kommendes Match gegen TSV Grünwald nicht gewinnt. Sollten die Sendlingerinnen einen Sieg landen, wären die TuS-Mädchen auf Rang fünf und nicht für die Bayernliga qualifiziert.
Dagegen liegen die Mädchen B voll auf Kurs und werden sich problemlos für die Zwischenrunde qualifizieren.
Die Mannschaft der A-II-Mädchen belegt Platz vier in der Süd-B-Gruppe. Wichtig ist es nun, diese Platzierung zu halten.
Fein ist überdies, dass die Mädchen B II/B III/B IV, in einem Satz zusammengefasst, eine tolle Feldrunde spielen und sämtlich im oberen Drittel ihrer jeweiligen Tabelle zu finden sind.