Skip to main content

Frischluft-Hockey beginnt in Kürze

Die Herren des TuS starten im Wonnemonat in die Feldrückrunde: am 7. Mai um 15 Uhr zu Hause gegen Liga-Schlusslicht TEC Darmstadt. Alle Informationen rund um die Menzinger Männer-Mannschaft werden hier noch nach den Osterferien ausgebreitet. Die Damen spielen ebenfalls am 7. Mai: um 13 Uhr zu Hause gegen Blau- Weiß Berlin. Da dann auch erste Jugendmannschaften die Saison einleiten werden, gilt der 7. Mai als offizielle Saisoneröffnung. Das neue TuS-Veranstaltungs-Team bastelt derzeit hierfür am spannenden Rahmenprogramm für Jung und Alt. Also diesen Mai-Samstag unbedingt vormerken; ab 13 Uhr geht die Post ab auf der TuS-Anlage!

Womöglich hat es manche/-er bereits in der Hockey-Zeitung gelesen: Jungnationalspieler Jean Danneberg, am 27. März in Mönchengladbach in seinem ersten A-Länderspiel gegen Spanien ohne Gegentor geblieben, wird am 7. Mai in der Ersten Regionalliga Süd das Tor der noch punktlosen Gegner aus Hessen beim Menzinger Gastspiel hüten. Schön für den TuS, den besonderen Keeper live spielen sehen zu können. Der gesamte Artikel über den neuen National-Goalie steht in der Hockeyzeitung

Torhüter/Torhüterinnen: die Alleskönner/-innen

Im neuen TuS-Vereinsheft widmet die Redaktion der wichtigen Rolle von Keepern/-innen einigen Raum; hier die Kurzfassung des Beitrags: Kraft, Stabilität, Konzentration, mentale Stärke, Führungsstärke, taktisches Verständnis, Reaktionen, Schnelligkeit, Mut - all dieses und noch manches mehr sind Eigenschaften, die einen guten Keeper bzw. eine Keeperin auszeichnen. Wie bei kaum einer anderen Position innerhalb der Mannschaft entscheiden falsche Reaktion oder Unachtsamkeit, ebenso wie eine reaktionsschnelle Parade, über Sieg oder Niederlage. Die mentale Stärke ist hierbei der womöglich wichtigste Aspekt und entscheidet darüber, ob man in wichtigen Spielsituationen einen kühlen Kopf bewahren und den entscheidenden Torschuss parieren kann - oder eben nicht.
Den gesamten Bericht gibt es im Heft nachzulesen. Seine Verteilung läuft über die Betreuer und
Betreuerinnen. Oder in der Geschäftstelle abholen.