Zum Hauptinhalt springen

Sommerferien sind vorbei – Jugendhockey kann starten

Wo stehen wir noch mal im Jugendsport? Man kann ja schon ein bisschen die Übersicht verlieren . . . Also: Die U 16 w, U 14 w, U 12 w, U 16m, U 14 m und U 12 m haben, wie berichtet, jeweils ihre Teilnahme in einer Meisterschaftsrunde sicher "gebucht".

U 16 w spielt am Sonntag in der Zwischenrunde gegen NHTC. Dann entscheidet sich: Teilnahme an die Meisterschafts- oder Pokalendrunde am 24. und 25. September.

U 16 m trifft in der Zwischenrunde auf die HG Nürnberg. Die Endrunden sind für den 24. und 25. September angesetzt.

U 14 m hat gegen ASV (17.09) und ESV (24.09) noch zwei schwere Spiele bis zur Endrunde zu absolviern. Die Teilnahme an der Pokalmeisterschaft am 2. Oktober ist bereits gesichert.

U 14 w muss gegen HTC Würzburg (17.09) und Bayreuth (24.09) sechs Punkte einfahren, um noch eine Chance auf die Meisterschaftsendrunde zu haben. Konkurrent HG Nürnberg darf dann keine Zähler mehr einsammeln. Die Teilnahme an der Pokalmeisterschaft am 2. Oktober ist beruhigenderweise sicher.

U 12 w spielt als Tabellenführer in der Süd-Endrunde gegen TSV Grünwald (18.09), MSC (25.09) und HC Wacker (2.10). Die Zwischenrunde findet am 8. und 9. Oktober statt.

U 12 m spielt in der Südendrunde gegen ESV (18.09), MSC (25.09) und ASV (2.10) um die Platzierung für die Zwischenrunde am 8. und 9. Oktober. Die Endrunden (Meister- bzw. Pokalfinale) finden am 15. und 16. Oktober statt.

TuS-Mädels U12w gewinnen KNUT-Turnier 2022 beim Steglitzer TK
Im STK waren am Wochenende die Eisbären los. Zum 14. Mal fand das KnuTurnier statt. 18 Teams der Mädchen und Jungs U12 aus München, Hamburg, Hannover, Braunschweig, Delmenhorst und Berlin, kämpften um die beliebten Eisbären Preise.

Nach einer souverän gespielten Gruppenphase (4:0, 4:0, 2:1, 1:0) folgte das Halbfinale gegen den ESV, das unsere Mädels mit 3:0 für sich entschieden. Im Finale gab es ein Wiedersehen mit den stark spielenden Mädels aus Braunschweig. Ein Spiel auf Augenhöhe, ebenbürtige Teams, faires Spiel. 1:1 nach Ablauf der regulären Spielzeit, 3:1 für den TuS nach Penalties dank mutiger Schützen und einer überragenden Torfrau.

Turnierbegleitend folgte ein Abstecher in die Stadt: Brandenburger Tor, Checkpoint Charlie, Fernsehturm und viel Spaß bei Madame Tussauds. Chapeau, Mädels - ihr seid eine starke Truppe! Und Dank an den STK für ein klasse Turnier!